sobella_ctp ist ein Ausgabeworkflow für die Druckplattenproduktion in Zeitungsdruckereien. Integriert sind in diesem System Enfocus Switch und die callas pdfToolbox. isobella_ctp setzt voll auf die PDF-Technologie und die Ansteuerung der Schnittstellen durch XML-Tickets.

Eingelesen werden Druckpläne im IFRA-Track-Format. Berechnet werden die Durchlaufseiten bei Regionalausgaben. Besonderes Augenmerk liegt auf der reibungslosen Abwicklung von Akzidenzaufträgen im Zeitungsdruck. Kontrolliert werden bis zu 3 RIPs, 3 CTP-Anlagen, 3 Druckmaschinen-Falze.
Die Montage von Pano-Platten erfolgt für echte Panos und Pano-Seiten auf definierten Spiegeln.

Die Bediener-Oberfläche ist in HTML 5 abgebildet und sichert eine hohe Informationsdichte und einfache Einarbeitung. Besonders effizient ist die Seitenfreigabe abgebildet. Automatische Belichtungssteuerung und Plattenabruf durch die CTP-Belichter sind vorhanden.

Seit vier Jahren produziert isobella_ctp äußerst zuverlässig und performant und: es entwickelt sich weiter ....

Lassen Sie sich isobella_ctp präsentieren!

Schaubild: Produktionsübersicht

Hier sehen Sie die Produktionsübersicht für:

  • Druckjobs, basierend auf IFRA-Track Plandaten
  • Seiteneingang, mit kompletter technischer Korrektur und Pano-Seitenmontage auf PDF-Basis
  • Farbauszüge mit Plattenkennungen, Dichtemesspunkt, Barcode
  • Plattenbelichtung mit Auto-Modus, manueller Steuerung Abruf durch moderne CTP-Anlagen
  • Gerätestatus und Gerätesteuerung.

Detailfunktionen wie Seitenfreigabe und Plattennachforderung werden über diese Übersicht ebenfalls direkt angesteuert.

Über eine Server-Hardware werden pro Stunde alle Aufgaben für max. 1.400 Platten erledigt. Da haben wir für manche Kunden etwas über das Ziel hinaus getroffen.

Das Ziel der Systemarchitektur ist Produktionsstabilität. Hier sind wir gerne konservativ und haben dafür viele Ideen eingebracht. Lassen Sie sich von einem aufregenden neuem Systemkonzept überraschen.