Zentralsystem für Mediendienstleister

isobella_media ist ein produktionsfertiges Workflowsystem zur automatisierten Erstellung von PDFs aus InDesign. Dabei spielt es keine Rolle, ob es um standardisierte Druck-PDFs mit oder ohne Colorserver-Anbindung geht, um PDFs fürs Internet oder PDFs zur Abstimmung erzeugt werden sollen: isobella_media bietet für alle Varianten eine sichere Lösung.

Die PDFs werden zusätzlich geprüft auf Druckverfahren mit dem richtigen Farbauftrag, auf nicht druckbare Schriftgrößen, nicht zulässigen Farbräumen, Buntfarben in Schwarz oder falsch definierten Überdruckvorgaben in Weiß.

Anschließend werden die Daten automatisch in den richtigen Auftragsordner abgelegt.  Falls die Prüfung Fehler ergeben hat, wird ein detailliertes Prüfprotokoll erstellt.

Workflows bei Mediendienstleistern erfordern höchste Flexibilität. Mit „InDesign-Connect“ kann jeder InDesign-Produktionsplatz seine konkreten Anforderungen stellen. Dies geht in Sekundenschnelle. Sofort ist der Arbeitsplatz wieder frei.

Natürlich ist die QuarkXPress-Produktion ebenso standardisiert wie die PostScript-Erzeugung aus allen anderen Programmen.

Worauf basiert isobella_media?

Die Grundlage von isobella_media bilden die Standardsoftware-Produkte Switch (enfocus), MadeToPrint mit InDesign Server, MadeForLayers (axaio software) und pdfToolbox Server (callas software) sowie Java Script.

isobella_media arbeitet serverbasiert: zur Übergabe der Informationen wird lediglich ein XML-Ticket generiert und die Schriften werden vom Arbeitsplatz gesammelt, damit exakt dieselben Schriften zur Erstellung verwendet werden, die der User geladen hatte. Durch die Auslagerung der Rechenprozesse hat jeder Arbeitsplatz die maximale Rechenleistung des Servers.

Bis zu sechs InDesign-Serverinstanzen, drei Distiller und 16 Prozessoren auf einem Mac OS X-Rechner erfüllen die Wünsche von bis zu 20 Arbeitsplätzen in atemberaubender Geschwindigkeit. Natürlich verwalten wir auch Schriften, lesen die Dateien direkt aus der Produktionsstruktur und legen die erzeugten Daten in die Auftragsstruktur zurück.

isobella_media lässt sich unproblematisch integrieren

Da es sich um ein fertiges Workflowsystem handelt, ist isobella_media schnell installiert. Es muss lediglich an die besonderen Begebenheiten des Kunden angepasst werden. Die Praxis zeigt, dass dies innerhalb von wenigen Tagen möglich - und der Kunde produktionsbereit ist.

Ein weiteres Plus von isobella_media ist die zuverlässige und zügige Verarbeitung der Daten. Selbst problematische PDFs durchlaufen die Workflows „ohne mit der Wimper zu zucken“. isobella_media stellt dies bereits beim Kunden unter Beweis.

InDesign Connect: Oberfläche auf Layout-arbeitsplätzen. - Grafilk bitte anklicken!

Weitere Informationen finden Sie hier:

PDF isobella_media-Systemübersicht

Funktionsübersicht

  • Schriftenverwaltung
  • Automatische Ebenenschaltung in InDesign
  • Verarbeitung aller InDesign-Dokumente, die in einem Ordner enthalten sind.
  • Jobkontroll-Server mit Statusabfrage im Browser
  • Proofskalierung
  • Daten sammeln für die Archivierung/Auslieferung
  • PDF in Einzelseiten splitten

Kurzpräsentation von isobella_media

Schauen Sie rein!

isobella_media erweist sich immer mehr als erfolgreiches Instrument, wenn es um die automatisierte Erzeugung von druckfähigen PDFs geht.

Kosteneinsparung durch isobella_media

Berechnung eines aktuellen Beispiel-Kunden aus Süddeutschland

Bitte klicken Sie auf eine der Grafiken, um weitere Fakten zu erhalten.